Entwicklung des Geldsystems – Ähnlichkeiten sind beabsichtigt

Über die Entwicklung des Geldsystems wird viel geschrieben und geredet – und damit vernebelt. Manchmal helfen Vereinfachungen klarer zu sehen.

Entwicklung des Geldsystems – kommt Ihnen das bekannt vor?

Das Geldsystem aus der Sicht von drei Experten

Bernd Senf war Professor an der FHW in Berlin. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildete die allgemeinverständliche Vermittlung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge. Besonders intensiv befasste er sich mit der Verhältnis zwischen herrschender Wissenschaft, Ökonomie, Technologie und Moral. Hier ein Beitrag zum Geldfluß in unserem Geldsystem und warum der Zins den Geldumlauf zerstört.

 

 


Ernst Wolff, geboren 1950, wuchs in Südostasien auf, ging in Deutschland zur Schule und studierte in den USA. Seit vierzig Jahren beschäftigt er sich mit der Wechselbeziehung von Politik und Wirtschaft. Mit seinen Beiträgen will er die Mechanismen aufdecken, mit denen die internationale Finanzelite nicht nur das Geldsystem, sondern überhaupt die entscheidenden Bereiche unseres Lebens immer stärker kontrolliert: »Nur wer diese Mechanismen versteht und durchschaut, kann sich erfolgreich dagegen zur Wehr setzen.“

 


Norbert Häring ins Spezialist für Bargeld und begründet, warum wir mit der Abschaffung des Bargeldes auch Freiheit verlieren. Derzeit tobt ein regelrechter Krieg gegen das Bargeld: Mastercard, Microsoft, Apple und Co. vs. Freiheit des Individuums.
Häring belegt, wie eine unheilvolle Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut, von dem viele Bürger glauben, es bringe mehr Freiheit. Das Gegenteil ist der Fall!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*