Gold – bist Du goldig?

Gold – wie stark bist Du damit verbunden? Hier kannst Du Dich gleich informieren und mit dem Goldtest herausfinden, ob Du eine enge Beziehung zu Gold hast.

Mache einfach den Goldtest!

Je unsicherer die Währungen – desto mehr steigt auch die Nachfrage nach Gold.

Drei Viertel der erwachsenen Bundesbürger besitzen Gold – jeweils etwa zur Hälfte in Form von Schmuck oder als Barren und Münzen, weniger in goldbezogenen Wertpapieren.

„Privatleute in Deutschland besitzen einer Studie zufolge aktuell die Rekordmenge von 8918 Tonnen des Edelmetalls – davon gut die Hälfte (4925 Tonnen) in Form von Barren und Münzen, knapp 4000 Tonnen sind Schmuck.“

Die Goldreseven der Bundesbank betrugen 2018 dagegen „nur“ 3.370 Tonnen.

Damit verfügt im Durchschnitt jeder Bundesbürger ab 18 Lebensjahren über 58 Gramm Goldschmuck und 71 Gramm in Form von Barren oder Münzen. Allerdings gibt es dabiei große regionale Unterschiede. In Süddeutschland haben die Bürger im Durchschnitt 89 Gramm Gold als Anlage, in Ostdeutschland sind es nur 55 Gramm.

Statistik: Weltweite Goldnachfrage von 2005 bis 2018 (in Tonnen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Quelle: spiegel.de, 16.04.2019

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*